Zum Hauptinhalt springen

Hour of code an der FBRS

Realschule nimmt mit girls who code-AG teil

Im Rahmen der „Hour of Code“ (https://hourofcode.com) nahmen die Schülerinnen der AG „Girls who Code“ an einem weltweiten Programm teil, bei der Lernende in die Geheimnisse der Informatik und der Programmierung Einblicke erhalten. Die Aktion soll das Logikverständnis, die Kreativität und die Problemlösekompetenz der Schülerinnen und Schüler fördern.  weiter....

SchülerLounge eröffnet

Neuer Multifunktionsraum findet großen Anklang

Und wieder haben wir's geschafft. Zum zweiten Mal nach 2015 wird ein Projekt der FBRS mit dem ersten Platz, und damit mit 3000€ honoriert. Gestiftet wird der Preis von der Jugendstiftung der Sparkasse Pforzheim Calw. In diesem Jahr haben davon die neue Schüler Lounge der Realschule eingerichtet. Die Schüler Lounge wurde im Oktober eröffnet. Wir sind dankbar, dass unsere Ideen so gut ankommen.

Die SchülerLounge soll vorrangig ein Ort der Begegnung sein. weiter...

Berufe virtuel erkunden

VR-Brillen bringen die Betriebserkundung direkt ins Klassenzimmer.

Eine VR-Brille bringt die Betriebserkundung direkt ins Klassenzimmer. Die Schülerinnen und Schüler versetzen sich mit Hilfe von 360 Grad-Videos in die Situation eines Azubis am allerersten Tag – und tauchen in ein digitales Panorama des jeweiligen Ausbildungsbetriebes ein. Berufsorientierung in der Schule war selten so anschaulich.  weiter...

Fit im Rechnen

FBRS Pilotschule für Programm "Mathe macht stark".

Die Friedrich-Boysen-Realschule ist Pilotschule für ein neues Projekt zur Stärkung der Kompetenzen im Bereich Mathematik. Wir sind Mitglied des landesweiten Projekts „Mathe macht stark", an dem unsere Schule als eine von nur 64 weiteren Schulen des Landes mit insgesamt ca. 3400 Schülerinnen und Schülern teilnimmt. weiter...

Aktuelles

VR-Brillen bringen die Betriebserkundung direkt ins Klassenzimmer.

Weiterlesen

Informatik zum Anfassen: Quellcodes auslesen, eigene Programme programmieren und Roboter zum Tanzen bringen. Den Schülerinnen der...

Weiterlesen

 

“Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!”

Weiterlesen

SMV organisiert Turnier für alle 5. und 6. Klassen

Weiterlesen

vor den Weihnachtsferien

nur VBN/BVN

 

Weiterlesen

 

- tragen Sie sich doch in die Newsletter der Schule und des Kultusministeriums ein.

Weiterlesen

hier finden Sie die Übersichten...

auch den Poolplan und den Hallenplan

Weiterlesen

mit neuen Infos zum Anmelden für die neuen Schüler

Weiterlesen

Realschule dabei beim Programm "Mathe macht stark"

Weiterlesen

Frühstart an der Friedrich-Boysen Realschule

Weiterlesen

Termine

Elternsprechtag

08.02.2019

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

auch dieses Jahr wollen wir Sie zu unserem Elternsprechtag einladen.

Er findet statt am

 

               Freitag, den 08. Februar 2019, von 14 bis 18 Uhr

 

Wir bitten Sie auf dem Laufzettel die Namen der Lehrerinnen und Lehrer, die Sie sprechen möchten und das jeweilige Fach bzw. den Fächerverbund einzutragen.

Ihr Kind legt dann den Zettel jeder Lehrkraft, die Sie zu sprechen wünschen, vor und lässt sich eine Sprechzeit eintragen und bestätigen.

Falls Sie mehrere Kinder an unserer Schule haben, können Sie auch einen Laufzettel für mehrere Kinder verwenden.

Dieses Verfahren beginnt am Montag, den 28.01.19 und muss bis Donnerstag, den 07.2.19 abgeschlossen sein. Die Lehrkräfte sind angehalten, vorher keine Terminwünsche anzunehmen.

Ihr Kind selbst trägt für die fristgerechte Ergänzung des Laufzettels die Verantwortung und bringt den Laufzettel mit den verbindlichen Sprechzeiten anschließend zu Ihnen zurück.

Bei der Sprechzeit gehen wir von einem 10-Minuten-Takt aus – sollte ausnahmsweise eine längere Sprechzeit notwendig sein, so bitten wir darum, dies rechtzeitig mit der Lehrkraft abzuklären und an einem anderen Termin durchzuführen.

Sollte umgekehrt eine Lehrkraft wünschen, dass Sie zu einem Gespräch kommen sollen, so finden Sie dies auf dem Laufzettel bereits vermerkt. Bitte nehmen Sie diese Aufforderung im Interesse Ihres Kindes wahr. Gerne kann Ihr Kind auch beim Gespräch dabei sein.

 

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Ramsaier

« zurück