Zum Hauptinhalt springen

Busbegleiterprojekt gewinnt höchste Auszeichnung

 

1. Platz beim Verkehrspräventionspreis des Landes Baden -Württemberg geht an die Busbegleiter Altensteiger

Am 20.07 fand im Bürgerhaus des neu errichteten Heidelberger Stadtteils Bahnstadt der Tag der Verkehrssicherheit statt. Die Aktion: Gib Acht im Verkehr, unterstützt unter anderem auch von der Landesverkehrswacht, der Unfallkasse BW und dem ADAC, jährte sich zum 26. Mal. Im Rahmen der Veranstaltung wurden besondere Aktivitäten der Verkehrsprävention gewürdigt, vor allem solche, die die Verkehrssicherheit von Kindern und Jugendlichen in den Mittelpunkt rücken.

Der Präsident der Landesverkehrswacht Hartfried Wolff überreichte Klaus Ramsaier, dem Geschäftsführer der Altensteiger Schulen, den Preis dotiert mit 2000 Euro für das Altensteiger Busbegleiterprojekt. Begleitet wurde Klaus Ramsaier von Polizeioberkommissar Wolfgang Helmling und den Lehrkräften Gerd Stunder und David Gerken. Auch die Schüler Felix Gaiser (Realschule), Andrea Kaiser (Werkrealschule) und Luis Schöller (Gymnasium) waren stellvertretend für die knapp 100 aktiven Busbegleiter anwesend und vertraten ihre das Projekt mittragenden Kameradinnen und Kameraden würdig.

Der Vertreter vom Ministerium des Innern, Herr Werner, unterstrich die besondere Qualität des seit 2007 bestehenden Projekts, durch welches Schüler ihren Mitschülern ein sicheres Schulbusfahren ermöglichen.