Schülervertretung

Die SMV ist Angelegenheit aller Schüler. Die Arbeit der SMV kann nur Erfolg haben, wenn sich die Schüler aktiv an ihr beteiligen. Jeder Schüler kann sich mit Fragen, Beschwerden, Kritik, Anregungen und Beiträgen an die Klassensprecher bzw. deren Stellvertreter und an die Schülersprecher wenden. 


Aufgaben der SMV und Umsetzung

Oberste Pflicht der SMV ist es, die Interessen der Schüler gegenüber der Elternschaft, dem Lehrerkollegium, den Schulgremien und der Schulleitung zu vertreten sowie die Mitgestaltung und Verbesserung des schulischen Lebensraumes.

Die SMV organisiert Veranstaltungen an der Schule und führt Aktionen zu fachlichen, sportlichen, kulturellen und sozialen Themen durch wie zum Beispiel Motto- oder Kulturwochen, Aktionen für Schülerinnen oder Schüler oder auch sportliche Veranstaltungen. 

Schließlich sieht die SMV sich auch in der Pflicht, als Stimme der Schülerschaft bei der Lösung von schulinternen Konflikten und Problemen mitzuwirken. Hierbei ist es auch ihre Pflicht und Aufgabe, an der Schule "weiterzudenken".

Als wichtiges Scharnier zwischen Interessen der Schülerschaft und den Möglichkeiten der Veränderung will die SMV die Schule so verändern, dass sie ein demokratischerer und lebenswerterer Raum wird.

 

SMV Seite auf dem Landesbildungsserver:

http://www.kultusportal-bw.de/SMV-BW,Lde/Startseite